1654095_225135744340653_580424480_n

Aktionsbündnis Bielefeld Pelzfrei

Pelz wird nicht nur immer noch verkauft, die Verwendung von Echtpelz in Kleidungsstücken nimmt weitgehend unbemerkt sogar wieder zu.

Weniger in Form langer Pelzmäntel, dafür verstärkt an Krägen, Kapuzen, Mützen, Stiefeln, usw. Die Verwendung von Pelzen ist moralisch jedoch aus mehreren Gründen stark umstritten – ihre gesellschaftliche Ablehnung hat Tradition. Das Aktionsbündnis Bielefeld Pelzfrei ist ein offener, heterogener Zusammenschluss von Vereinen, Parteien, Verbänden und Einzelpersonen. Zweck des Bündnis’ ist es, die breite, gesellschaftliche Ablehnung des Pelzhandels aufzuzeigen.

Idee…

Die Pelzindustrie und ihre Folgen sind von breiter gesellschaftlicher Bedeutung – sie berühren nicht allein Tierschutzbelange, vielmehr betreffen sie auch Arbeitsbedingungen und unsere Umwelt.

Obwohl ein Großteil der Gesellschaft die Tötung von Tieren für Pelzwaren sowie die negativen Folgen für den Menschen ablehnt, fällt es einzelnen Vereinigungen zunehmend schwer, im Dialog mit pelzführenden Unternehmen diese weitreichende Ablehnung auch zu kommunizieren. Gleichwohl gering, steht gesellschaftlicher Ablehnung verständlicherweise immer auch unternehmerischer Gewinn entgegen. Doch kann gerade die Versicherung und Forderung einer breiten Mehrheit – das ist die Idee dieses Bündnisses – dazu beitragen, gesellschaftlichen Wandel in der Unternehmungskultur zu motivieren. Das Aktionsbündnis Bielefeld Pelzfrei soll zu diesem Zweck nicht allein Tierschutzgruppierungen vertreten, die sich nach ihrem Selbstverständnis ohnehin in der Regel gegen den Pelzhandel aussprechen, sondern als Sprachrohr verschiedenster Stimmen des Bielefelder Lebens dienen die sich für Menschenrechte und Umweltschutz einsetzen wollen.

…und Ziele

  • Aufklärung über die Folgen der Pelzindustrie für Tiere, Menschen und Umwelt.

  • Vermittlung und Recherche bezüglich der in Geschäften angebotenen, teilweise unkenntlichen Pelzwaren (insbesondere auch von Kleidung mit Pelzbesatz).

  • Friedliche und konstruktive Artikulation gesellschaftlicher Ablehnung des Pelzhandels.

  • Dialog mit Unternehmern und Unternehmerinnen mit dem Ziel der Auslistung von Pelzwaren.

Dabei sein!

Egal ob Bürger/-in, Verein, Partei, Vereinigung – Sie können selbst aktiv werden, um Bielefeld pelzfrei zu machen. Wie erfahren Sie in unseren FAQ (Frequently Asked Questions – Häufig gestellte Fragen).


Bildnachweis (Titelbild): © Aktionsbündnis Bielefeld Pelzfrei